Band 34 zur Bayerischen Geschichte und Kultur ist dem Leben und Werk Mathias von Flurls gewidmet

Das Heft 34 zur Bayerischen Geschichte und Kultur kann über das Haus der Bayerischen Geschichte online bestellt werden.

Eine Beschreibung des Bandes sowie viele interessante Hinweise auf Publikationen über Straubing und berühmte Straubinger finden Sie auf der Publikationsseite des Stadtarchivs Straubing.

Umschlag des Aufsatzbandes zur Flurl-Ausstellung 1993/1994 im Gäubodenmuseum

Der Aufsatzband war bereits während der Ausstellung in zweifacher Auflage ausverkauft. Ein Nachdruck wird aus Kostengründen nicht realisiert. Die unten angebotene pdf-Datei enthält den kompletten Band und macht dieses gesuchte Werk wieder verfügbar. Der Flurl-Kreis dankt dem Gäubodenmuseum für die Erlaubnis, diesen Band als pdf-Version nun bereitstellen zu können.

 

Katalog der Flurl-Ausstellung
Flurl-Ausstellung-Katalog_gesamt.pdf
PDF-Dokument [28.8 MB]
Titelblatt 1787 Titelblatt des Berichtes Reise 1787 Oberpfalz und Bayerischer Wald

Mathias von Flurls "Tagebuch oder umständiger Bericht" über eine Reise zu Bergwerken in der Oberpfalz und im Bayerischen Wald im Jahre 1787

Ein Dokument der Bergbau- und Wirtschaftsgeschichte Ostbayerns.

erschienen in: Ostbairische Grenzmarken. Passauer Jahrbuch für Geschichte, Kunst und Volkskunde, 1995, Bd. 37: S. 161-193, Taf. III-VI.

 

Publikation des transkribierten Orginaltextes und Kommentierung und Erläuterung durch Dr. Gerhard Lehrberger mit allen Originalabbildungen der Flurl´schen Grubenpläne.

Tagebuch oder umständiger Bericht über die Reise in die Oberpfalz und den Bayerischen Wald Juni 1787
Scan des Originalaufsatzes in den Ostbairischen Grenzmarken von Dr. Gerhard Lehrberger (1995)
Reisebericht-Flurl-1787_Publikation-Ostb[...]
PDF-Dokument [13.5 MB]
Titelblatt des Reiseberichts September bis Oktober 1787 nach Franken, Sachsen und Böhmen
Mathias von Flurl, der Begründer der Geologie Bayerns - sein vaterländisches Mineralienkabinett und sein Reisetagebuch aus dem Jahre 1787
Die Publikation von Dr. Heinrich Laubmann aus dem Jahre 1919 umfasst auch den Reisebericht Flurls nach Freiberg, wo er bei Prof. Abraham Gottlob Werner seine grundlegende Ausbildung erfuhr.
Der hier vorgestellte Text wurde vom Original gescannt und mit Textverarbeitung weiterverarbeitet, aber es fehlen derzeit noch die Abbildungen, die in den nächsten Wochen folgen.
Laubmann_1919_gesamt-ohne-Bilder.pdf
PDF-Dokument [890.8 KB]

Literaturverzeichnis der Schriften über Mathias von Flurl und sein Umfeld:

 

FORSTER, ANTON: Das Wirken von Naturforschern und Geowissenschaftlern in Ostbayern vom 12. bis zum 20. Jahrhundert, in: Naturwissenschaftliche Forschung in Regensburgs Geschichte, hg. v. BARTHELS, JOSEF, Regensburg 1980, S. 131-144.

 

FRANK, HORST/GRUNDMANN, GÜNTER: Die Sammlungen Mathias Flurls - Geschichte, Bedeutung und Bestand, in: GERHARD LEHRBERGER/JOHANNES PRAMMER (Hg.): Mathias von Flurl (1756-1823). Begründer der Mineralogie und Geologie in Bayern, Straubing 1993, S. 302-316.

 

GEHLEN, KURT VON: Flurl, in: Neue deutsche Biographie, Bd. 5, Berlin 1971, S. 263f.

 

GRUNDMANN, GÜNTER: Professor, Bergrat und Schüler. Flurls Reisen nach Sachsen und Böhmen, in: GERHARD LEHRBERGER/JOHANNES PRAMMER (Hg.): Mathias von Flurl (1756-1823). Begründer der Mineralogie und Geologie in Bayern, Straubing 1993, S. 60-75.

 

GÜMBEL, CARL WILHELM VON: Mathias von Flurl, in: Allgemeine Deutsche Biographie, Bd. 7, Leipzig 1878, S. 140ff.

 

HANTSCHMANN, KATHARINA: "Commissarius" der Nymphenburger Porzellanmanufaktur, in: GERHARD LEHRBERGER/JOHANNES PRAMMER (Hg.): Mathias von Flurl (1756-1823). Begründer der Mineralogie und Geologie in Bayern, Straubing 1993, S. 92-102.

 

HEYDENREUTER, REINHARD: „Der Akademie der Wissenschaften ordentliches Mitglied“, in: GERHARD LEHRBERGER/JOHANNES PRAMMER (Hg.): Mathias von Flurl (1756-1823). Begründer der Mineralogie und Geologie in Bayern, Straubing 1993, S. 289-301.

 

HUBER, ALFONS: Die Jugend- und Studienzeit am Straubinger Gymnasium, in: GERHARD LEHRBERGER/JOHANNES PRAMMER (Hg.): Mathias von Flurl (1756-1823). Begründer der Mineralogie und Geologie in Bayern, Straubing 1993, S. 46-59.

 

JAHN, WOLFGANG: Salzgeschäfte und Salinenadministration, in: GERHARD LEHRBERGER/JOHANNES PRAMMER (Hg.): Mathias von Flurl (1756-1823). Begründer der Mineralogie und Geologie in Bayern, Straubing 1993, S. 103-116.

 

KOBELL, FRANZ VON: Die Mineraliensammlung des Bayerischen Staates in: Abh. d. k. bayer. Akad. d. W., II. Classe XI. Bd. I. Abth., München 1872, S. 3-29.

 

KRAUS, ANDREAS: Die naturwissenschaftliche Forschung an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften im Zeitalter der Aufklärung, München 1978.

 

KRENN, DORIT-MARIA: Herkunft und Familie, in: GERHARD LEHRBERGER/JOHANNES PRAMMER (Hg.): Mathias von Flurl (1756-1823). Begründer der Mineralogie und Geologie in Bayern, Straubing 1993, S. 40-45.

 

LAUBMANN, HEINRICH: Mathias von Flurl, der Begründer der Geologie Bayerns. Sein vaterländisches Mineralienkabinett und sein Reisetagebuch aus dem Jahre 1787, München 1919.

 

LEHRBERGER, GERHARD: Sigmund von Haimhausen, Entdecker und Förderer Flurls, in: GERHARD LEHRBERGER/JOHANNES PRAMMER (Hg.): Mathias von Flurl (1756-1823). Begründer der Mineralogie und Geologie in Bayern, Straubing 1993, S. 76-81.

 

LEHRBERGER, GERHARD: [Flurls] Schriften und Reden, in: GERHARD LEHRBERGER/JOHANNES PRAMMER (Hg.): Mathias von Flurl (1756-1823). Begründer der Mineralogie und Geologie in Bayern, Straubing 1993, S. 261-277.

 

LEHRBERGER, GERHARD: Die erste große 'Gebirgsbeschreibung' Bayerns, in: GERHARD LEHRBERGER/JOHANNES PRAMMER (Hg.): Mathias von Flurl (1756-1823). Begründer der Geologie und Mineralogie in Bayern, Straubing 1993, S. 278-288.

 

LEHRBERGER, GERHARD: Mathias von Flurls 'Tagebuch oder umständiger Bericht' über eine Reise zu Bergwerken in der Oberpfalz und im Bayerischen Wald im Jahre 1787. Ein Dokument der Bergbau- und Wissenschaftsgeschichte Ostbayerns, in: Ostbaierische Grenzmarken: XXXVII, Passau 1995, S. 161-193.

 

LEHRBERGER, GERHARD: Das Leben und Werk Mathias von Flurls als Gegenstand einer Ausstellung in seiner Vaterstadt Straubing. The life and work of Mathias von Flurl as the subject of an exhibition in his native-town Straubing, Germany., in: TILLFRIED CERNAJSEK/LISELOTTE JONTES/PETER SCHMIDT (Hg.): Das kulturelle Erbe geowissenschaftlicher und montanwissenschaftlicher Bibliotheken, Wien 1996, S. 249-258.

 

LEHRBERGER, GERHARD/GRUNDMANN, GÜNTER: Die Anfänge der Mineralogie und Geologie in Bayern unter dem Einfluss Abraham Gottlob Werners, in: HELMUTH ALBRECHT/ROLAND LADWIG (Hg.): Abraham Gottlob Werner und die Begründung der Geowissenschaften. Ausgewählte Vorträge des Intern. Werner-Symp. v. 19. bis 24. September 1999, Freiberg 2002, S. 188-198.

 

LEHRBERGER, GERHARD/PRAMMER, JOHANNES (Hg.): Mathias von Flurl (1756-1823). Begründer der Geologie und Mineralogie in Bayern, Straubing 1993 (Katalog des Gäubodenmuseums Straubing Nr. 21).

 

MARTIUS, CARL F.P. VON: Akademische Denkreden, Leipzig 1866.

 

MOLL, CARL EHRENBERT VON: Flurl, in: Neue Jahrbücher der Berg- und Hüttenkunde, 6. Bd., 1. Lfg., Nürnberg 1825, S.137-142.

 

PRIESNER, CLAUS: Glückauf für den bayerischen Kohlebergbau, in: GERHARD LEHRBERGER/JOHANNES PRAMMER (Hg.): Mathias von Flurl (1756-1823). Begründer der Mineralogie und Geologie in Bayern. Straubing 1993, S. 117-135.

 

STREIT, REINHARD: Der Beginn der geologischen Landesaufnahme in Bayern und die Veröffentlichung der Ergebnisse, in: THOMAS SPERLING (Hg.): Carl Wilhelm von Gümbel (1823-1898). Leben und Werk des bedeutendsten Geologen Bayerns, München 2001, S. 91-118.

 

WIMMER, EDUARD: Mathias von Flurl, in: Sammelblätter zur Geschichte der Stadt Straubing, hg. v. EDUARD WIMMER, Nr. 108 und 109, Straubing 1883, S. 429-436.

 

WOTSCHICKA, FRIEDRICH LUDWIG: Lebens-Skizze des Mathias von Flurl, hg. v. WEILLER, CAJETAN, München 1824.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gerhard Lehrberger und Theo Haslbeck