Wanderung im Höllbachtal bei Brennberg

am 12. September 2015

Das Höllbachtal ist ein ca. 18 ha großes Felsental des Falkensteiner Vorwald, das von unzähligen, übereinander getürmten mächtigen Gneis- und Granitblöcken geprägt wird. Sie wurden während der letzten Eiszeit aus dem Grundgebirge herausgelöst und als Moränen in dem kleinen Tal abgelagert. An dieser Stelle tritt das Gestein in einer besonders eindrucksvollen Form der Wollsackverwitterung auf und ist zu großen Teilen von Moosen bedeckt. (c) Wikipedia

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gerhard Lehrberger und Theo Haslbeck